VW Corrado . net

...since 2002

VW Corrado Presseberichte aus 1987

Aus der AUTO ZEITUNG vom Oktober 1987


VW geht in die Offensive

In Wolfsburg heißt die Devise für die nächsten Wochen "Ärmel hochkrempeln zum Endspurt". Nach einem relativ ruhigen Jahr geht VW schon zu Anfang der Saison wieder richtig in die Vollen.
Das Corrado Sportcoupe soll nach einigen Verzögerungen nun endgültig im Frühjahr '88 an den Start gehen. Im Gegensatz zum Scirocco basiert der Corrado auf dem Fahrwerk des Golf II, das allerdings gründlich überarbeitet ist. Der Erfolg des Corrado wird nicht zuletzt davon abhängen, wann die Wolfsburger dem RV6-Motor die Serienfreigabe erteilen.

Derzeit stehen die Ampeln für den 170 PS starken 2,4-Liter-Vierventiler jedenfalls noch auf Rot. Das heißt, das auch beim Corrado vorerst auf die G60-Machine zurückgegriffen werden muss - und falls auch dieser Motor nicht rechzeitig fertig werden sollte; bleibt als Trost immer noch der bewährte 139 PS starke 16-Ventiler...

Zumindest auf dem Papier ist der Corrado in Punkto Leistung und Preis eindeutig oberhalb des Sciroccos angesiedelt. Um diesen Abstand zu wahren, gibt es den neuen auf Wunsch mit ABS, Allradantrieb, Automatik, diversen Luxus-Extras sowie mit dem bereits erwähnten Sechszylinder. In Vorbereitung ist auch ein elegantes Cabrio.

Was geschieht mit dem Scirocco? VW will den Wagen noch mindestens zwei Jahre lang weiterbauen, wobei die auf der IAA gezeigte Karmann-Version schon bald den ziemlich verunglückten Rundum-Spoilersatz ablösen dürfte.

Einen echten Nachfolger wird es erst Anfang der neunziger Jahre geben; dieses Coupé könnte vom Polo-Nachfolger abgeleitet werden.

Corrado Club Deutschland e.V.

Nächstes Event:

30 Jahre Corrado
22.06.2018

Countdown
abgelaufen!

Seit

28

Tagen

Link:
Infos

Aus der Galerie

get-attachment.jpg

Bilderstatistik

  • Corrado Fotos   2702
  • Kategorien   73